Herbstferien

Wir wünschen allen Kindern und Eltern erholsame und entspannte Herbstferien. Die Schule beginnt am Donnerstag, 2.11. wie gewohnt um 8 Uhr. Frühbetreuung, offener Anfang und Ganztagschule beginnen ebenfalls wie gewohnt.

Schulwandertag

Am letzten Freitag vor den Ferien findet traditionell der Schulwandertag der GS Mommenheim statt. Alle Klassen laufen zusammen nach Lörzweiler auf den Spielplatz. Der Weg dorthin über die Felder ist bereits spannend für die Kinder, da sie im Herbst einiges entdecken können. Auf dem Spielplatz selbst wird dann zuerst gemeinsam gefrühstückt. Dann können die Kinder spielen: im Sand, auf den Geräten, in der Halfpipe, am Basketballkorb oder auch in den Büschen. Für jedes Kind ist etwas dabei. Es ist schön zu sehen, wie die Kinder miteinander spielen. Der Rückweg ist immer etwas beschwerlich und dauert lange, nachdem alle so lange auf dem Spielplatz getobt haben. Einen tollen Vormittag haben trotzdem alle!

Grundschulturnier in Mainz

Am Mittwoch, 11.10. fand zum zwölften Mal das Fußball-Grundschulturnier vom Nachwuchsleistungszentrum Mainz 05 statt. 24 Grundschulen aus Mainz und der Umgebung schickten eine Fußballmannschaft an den Start. Unsere Schule schickte eine Auswahl von Dritt- und Viertklässlern an den Bruchweg. Drei von fünf Spielen gewannen unsere Mannschaft, so dass die GS Mommenheim einen tollen 7. Platz erzielte. Bei der Siegerehrung gab es für jedes Kind eine Brotdose und einen Gutschein für ein FSV-Heimspiel. Am Donnerstag nach der großen Pause versammelten sich alle Kinder der Grundschule auf dem Schulhof, um den Erfolg unserer Mannschaft zu würdigen. Dabei erhielten die Spieler dann ihren Preis.

Aus alt mach neu – Workshop in den 2. Klassen

Passend zu unserem Sachunterrichtsthema „ Müll – Vermeidung und Trennung“ durften beide 2. Klassen kurz nach den Sommerferien an einem Workshop des Abfallwirtschaftsbetriebs Landkreis Mainz-Bingen teilnehmen. So bekamen wir in unserer Grundschule Besuch von einer Mitarbeiterin, die die Kinder für die verschiedenen Abfallsorten sensibilisierte. Welche Tonnen gibt es? Was gehört in welche Tonne? Und warum trennen wir eigentlich überhaupt den Müll? Interessiert brachten die Kinder ihr Vorwissen ein und erweiterten ihr Wissen. Ein Höhepunkt war sicherlich das Papierschöpfen. Spannend, wie alte Zeitung genutzt werden kann! Und durch das praktische Handeln wird der Recyclingaspekt dann auch deutlich!

Spendenlauf

Am Freitag, 29.9. fand der zweite Spendenlauf der Grundschule Mommenheim statt. Unter dem Motto „Gemeinsam Hoffnung schaffen“ liefen die Kinder ihre Runden. Die Einnahmen gehen an die „Kinderkrebshilfe Mainz“ und an unseren ehemaligen Schüler Johannes, um seine Therapie zu unterstützen.

Um 9 Uhr eröffneten Frau Matzat und Herr Broock den Spendenlauf auf dem Sportplatz in Mommenheim. Nach einem kurzen Warm Up liefen die Kinder ihre Runden. Die Klassen 1 und 2 konnten 30 Minuten laufen, die Klassen 3 und 4 hatten 60 Minuten Zeit. Die Kinder wuchsen beim Laufen über sich hinaus. Jede neue Runde motivierte, noch eine mehr zu laufen. Viele Kinder wollten gar nicht mehr aufhören. Angefeuert und unterstützt wurden die Kinder von den Eltern und Verwandten auf dem Platz. Sehr viele Eltern halfen beim Rundenzählen und beim Büffet.

Nach dem Lauf konnten sich die Kinder am Büffet mit Kuchen, Müsliriegeln, Obst und Gemüse stärken.

Ein großes und herzliches Dankeschön an alle Eltern, Freunde und Verwandte, die gespendet, geholfen und angefeuert haben! (weitere Bilder finden Sie in der Galerie)

Kartoffelernte

Es war mal wieder so weit: Die Drittklässler durften die Kartoffelernte hautnah miterleben. Mittlerweile ist es eine gute Tradition an unserer Schule, dass im Rahmen des Themas „Rund um die Kartoffel“ die Kinder auf dem Kartoffelacker der Familie Windisch fleißig helfen dürfen. Sie konnten sehen, wie die Kartoffelpflanzen aussehen. Sogar einige Kartoffelkäfer wurden entdeckt und bewundert. Dann erlebten sie, wie der Kartoffelroder die gelben Erdäpfel aus der Erde rüttelte. Viele fleißige Hände sammelten die Kartoffeln der Sorte Marabel ein. Eimer um Eimer wurde auf dem großen Anhänger ausgekippt. Jedes Kind durfte sich eine Kartoffel aussuchen und mit nach Hause mitnehmen. Stolz auf die geleistete Arbeit bedankten sich die Klassensprecher beider Klassen bei Familie Windisch.

Der erste Schultag

Der erste Schultag ist immer spannend. Heute war es für unsere 32 neuen Erstklässler soweit: Sie wurden eingeschult.

Der große Tag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Schulhof. Es folgte eine kleine Einschulungsfeier. Die ganze Schule sang „Herzlich Willkommen“. Die 2a spielte auf der Ukulele und sang dazu ein Begrüßungslied. Frau Matzat begrüßte die Kinder, bestaunte die tollen Schultüten und erzählte die Schulgeschichte vom Löwen Leo und der Maus Frederick. Im Anschluss hüpften die beiden dritten Klassen zu „Billy Jean“ im Takt durch die Reifen. Dann rapte die 2a zum Schulbeginn. Den Schluss bildete die Klasse 4 mit einem Theaterstück der Tiere. Die Maus und der Löwe wollten gerne in die Schule, mussten sich aber von den anderen Tieren helfen lassen, was alles in den Ranzen muss. Dann war es soweit und die Erstklasslehrerinnen riefen ihre Kinder auf und gingen in den Klassenraum zur ersten Unterrichtsstunde.

Während die neuen Erstklässler ihre Namen suchen und ihrem Klassentier eine Schultüte malen mussten, wurden die Eltern auf dem Schulhof vom Förderverein versorgt. Ein großes Dankeschön geht an die heutigen Helfer des Fördervereins.

Gegen 12 Uhr wurden viele Einschulungsfotos gemacht und die Kinder gingen zum Feiern nach Hause. Wir wünschen euch einen schönen Tag und freuen uns euch morgen wieder zu sehen.

Weitere Fotos finden Sie in unserer Galerie.

Schöne Sommerferien

Liebe Eltern, liebe Kinder,

am Freitag, 21.7. ist der letzte Schultag vor den Ferien. Der Unterricht endet für alle Klassen um 12 Uhr. Es gibt keine Betreuung.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie erholsame und schöne Sommerferien.

Der erste Schultag nach den Ferien ist Montag, 4.9. für die Klassen 2, 3 und 4. Die beiden zweiten Klassen haben von 8 bis 12 Uhr Schule, die dritten und vierten Klassen haben von 8 bis 13 Uhr Schule.

Am Dienstag, 5.9. kommen dann die neuen Erstklässler zu uns. Um 9.15 Uhr beginnt der ökumenische Gottesdienst auf dem Schulhof. Um 10 Uhr beginnt die Einschulungsfeier.

Die Ganztagsschule beginnt erst wieder am Mittwoch, 6.9.. GTS-Kinder werden nach Voranmeldung am 4.9. und 5.9. bis 14 Uhr betreut.

„Ich wart‘ seit Wochen auf diesen Tag…“

… oder auch doch nicht. Der Abschied aus der Grundschule nach vier Schuljahren ist immer sehr emotional. Am Freitag, 21.7. war es wieder so weit.

Zuerst wurde die FSJlerin Ella verabschiedet, die ein Jahr lang die Kinder beim Lernen und die Lehrer bei organisatorischen Aufgaben unterstützt hat. Jede Klasse hatte für Ella ein Geschenk vorbereitet.

Danach wurden dann die zwei vierten Klassen verabschiedet. Die 4a und 4b sangen zuerst ein munteres kleines Abschiedslied. Es folgten die Klasse 1a mit einem Ukulelenbeitrag und die Klasse 1b mit einem Abschiedsrap. Die Klassen 2a und 2b führten eine Reifentanz zu Michael Jacksons „Billie Jean“ auf. Die dritte Klasse bedankte sich mit einem kleinen Patenabschiedsgeschenk. Zum Schluss führten die 4a und 4b zwei kleine Theaterstücke auf, in denen sie sich humorvoll an ihre vier Jahre in der Grundschule erinnerten. Zu guter Letzt wurden die Viertklässler wieder traditionell durch das Kinderspalier rausgeworfen. Wir wünschen allen Kinder und Eltern der 4a und 4b alles Gute und viel Erfolg für ihren weiteren Schul- und Lebensweg.

Der Zirkus ist da!

Endlich! Der Zirkus Casselly ist in Mommenheim angekommen.

Am Sonntagnachmittag, 2.7. wurde mit vielen fleißigen Helfern aus der Elternschaft das Zirkuszelt aufgebaut. Vielen Dank an die fleißigen Helfer!

 

Von Montag, 3.7. bis Freitag, 7.7. übten unsere Schulkinder jeden Morgen zwei Stunden im Zirkuszelt. Das war sowohl aufregend als auch spannend. Bilder vom Üben im Zirkuszeit finden Sie in unserer Galerie.

Am Donnerstag, 6.7.  und Freitag, 7.7. gipfelte die Zirkuswoche in zwei Galavorstellungen. Am Donnerstag traten alle Kinder der B-Klassen in die Manege. Am Freitag waren die Kinder der A-Klassen an der Reihe. Die Kinder wuchsen in der Manege über sich hinaus und gaben eine  tolle Vostellung ihres Könnens. Es war genial!  Kinder, Eltern und Verwandte werden sich noch lange an diese Woche erinnern.

Hoffentlich kommt der Zirkus in vier Jahren wieder zu uns!

Ein riesengroßes DANKESCHÖN geht an alle Helfer, Unterstützer, Eltern, den Förderverein und den Zirkus Caselly,  die es alle zusammen möglich gemacht haben, dass diese Woche stattfinden konnte! Vielen lieben Dank! Ohne euch geht es nicht!