Allgemeines über die Schule

In der Grundschule Mommenheim werden 8 Klassen unterrichtet, das sind zur Zeit etwa 140 Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter. Die Lehrerinnen unterrichten in Klassen, die verhältnismäßig klein sind. Die Anzahl der Kinder schwankt zwischen 13 und maximal 24.

Den Kindern steht während der Pausenzeiten ein schöner Schulhof mit großen und kleinen Spielgeräten zur Verfügung, der von unserem Hausmeister, Herrn Strohm, der zugleich für die Grundschule Hahnheim zuständig ist, in Ordnung gehalten wird. Zudem verwalten die Kinder des vierten Schuljahres selbstständig das sogenannte Spielehäuschen, aus dem sich alle Kinder kleine Spielgeräte ausleihen können.

Die wichtigsten Informationen über die Schule, Unterrichts- und Sprechzeiten, die Ausstattung der Schule sowie wiederkehrende Feste und Aktionen sind hier zusammengefasst. Jedes Jahr wird von der Schule, meist in Zusammenarbeit mit dem Förderverein, eine Großraumveranstaltung organisiert. Dazu gehören das Schulfest, die Projektwoche, das Spiel- und Sportfest und eine Zirkuswoche. Diese Feste wechseln sich im jährlichen Rhythmus ab.

Mehrfach im Jahr finden die sogenannten Entdeckertage statt, bei denen bestimmte Themen behandelt werden oder gebastelt wird. Die Grundlage dafür bildete das rheinland-pfälzische Projekt der Entdeckertagsschulen, das an der Grundschule Mommenheim jedoch allen Kindern zu Gute kommen sollte.

Einmal im Jahr wird eine Lesung von Kinderbuch-Autoren veranstaltet, die zumeist zusätzlich durch verstärkte Leseaktionen unterstützt wird.

Weitere zyklische Aktionen sind die Einschulungsfeier, die Adventswochen, in denen vorgelesen und gesungen wird, der Vorlesetag, die Teilnahme am Mathematik-Wettbewerb Känguru sowie der Besuch und die Mitgestaltung der Gottesdienste zum Schulanfang, zu Weihnachten und zur Einschulung. Tradition in Mommenheim ist auch der jährliche kostenpflichtige Besuch des Weihnachtsmärchens im Mainzer oder Wiesbadener Staatstheater. Alle Schüler und Eltern werden mit Bussen zu den Aufführungen gefahren.

Die vierten Schulklassen fahren für 3 Tage auf Klassenfahrt. In den letzten Jahren wurde das Ziel mit einem Thema des Sachunterrichts verbunden, z.B. dem Mittelalter. Die Anfahrt erfolgt mit dem Bus. Während der Klassenfahrt unternehmen die Lehrerinnen mit den Kindern Wanderungen und Besichtigungen, sie führen Ortsrallyes durch und es bleibt natürlich noch viel Freizeit, welche die Kinder selbst gestalten können.

Im zweiten und auch im dritten Schuljahr wird alljährlich die beliebte „Lesenacht“ organisiert. Hierbei übernachten die Kinder in der Schule. Es wird gelesen und vorgelesen oder gespielt. Das gemeinsame Frühstück am Morgen mit anschließendem Aufräumen bilden den Abschluss der bei den Kindern hoch im Kurs stehenden Veranstaltung. Der folgende Vormittag ist selbstverständlich unterrichtsfrei.

Um den Eltern der Einschulungskinder ein größtmögliches Maß an Informationen zu vermitteln, finden verschiedene Beratungstage schon im Kindergarten statt. Hierzu gehören der Beratungsnachmittag für Eltern von „Kann-Kindern“ und der allgemeine Elternabend für Eltern von Schulneulingen. Außerdem besuchen die Kindergartenkinder (alten Hasen) einmal die Schule und können am Unterricht teilnehmen. Im Gegenzug kommen die Lehrerinnen zu den angehenden Schülern in den Kindergarten.

Alle Schulen sind dazu angehalten, ihre Qualität stets zu überprüfen und zu verbessern. Lesen Sie ein paar Auszüge aus dem Qualitätsprogramm (unter Downloads).

Außerdem können Sie die 25-seitige Schulbroschüre (unter Downloads) über die Grundschule lesen.

In der Hausordnung werden die vielfältigen Regelungen zum Verhalten im Gebäude, auf dem Schulhof, aber auch beim Mittagessen aufgelistet.

Schließlich benötigen wir die Erlaubnis, um zum Beispiel auf Ausflügen Fotos von den Kindern machen zu dürfen und eventuell Texte oder Bilder der Kinder im Schulgebäude oder auf der Homepage der Schule veröffentlichen zu können. Die Einverständniserklärung listet im Einzelnen auf, um was es geht und ermöglicht Ihnen, gezielt die Erlaubnis zu erteilen oder zu verwehren.

Seit dem Jahre 2012 haben wir aufgrund der vielfältigen Nutzung der Computer und des Internets im Unterricht auch dazu eine Nutzungsordnung erstellt.

Informationen zu den weiterführenden Schulen (im pdf-Format), zusammengetragen und erstellt von Frau Vögele aus Mommenheim im August 2018. Die Kurzporträts aller Mainzer Schulen ist zwar bereits von 2015, ermöglicht Ihnen aber einen ersten Überblick. Für Aktuelles besuchen Sie die Homepages der einzelnen Schulen.

Die aktuellen Schulbuchlisten für das Schuljahr 2019/ 2020 finden Sie unter Downloads.

Unterrichtszeiten:

Im Rahmen der vollen Halbtagsschule findet der Unterricht an der Grundschule Mommenheim für die 1. und 2. Klasse von 8-12 Uhr und für die 3. und 4. Klasse von 8-13 Uhr statt. Die Kinder werden bereits ab 7:50 Uhr in den Klassenräumen betreut (offener Anfang). Eine Unterrichtsstunde beträgt 50 Minuten, einzige Ausnahme bildet die 1. Stunde, die auf 40 Minuten verkürzt ist. Die großen Pausen auf dem Schulhof sind von 9:45-10:05 Uhr und von 10:55-11:10 Uhr. Eine betreute Frühstückspause ist zwischen 8:40 Uhr und 8:55 Uhr, eine weitere Pause von 12:00 Uhr bis 12:10 Uhr. Bis 13:00 Uhr stehen den Schülerinnen und Schülern somit insgesamt 50 Minuten Pausen zur Verfügung.

Sprechzeiten der Lehrerinnen:

Die Sprechzeiten mit den LehrerInnen können nach Absprache vereinbart werden. In allen vier Schuljahren finden zum Halbjahr ausführliche Gespräche zur Lern- und Leistungsentwicklung zwischen Eltern, Lehrer und Kind statt.

Sprechzeiten der Schulleitung:

Frau Matzat steht nach Absprache zu Gesprächen bereit.

Öffnungszeiten Bibliothek:

Die Schulbibliothek ist dienstags und donnerstags jeweils in der ersten großen Pause zur Ausleihe geöffnet, sofern sich Eltern freiwillig für den Büchereidienst gefunden haben.

Die Ausstattung der Schule

8 Klassensäle
Mensa mit Küche u. Kühlraum
Mehrzweckhalle
Computerraum und Bücherei
Werk- und Bastelraum
Bibliothek
PC-Ausstattung 2-5 pro Klassensaal, außerdem 10 PCs im Computerraum, alle mit Linux Xubuntu
Internetanschluss alle Klassensäle, auch WLAN
Smartboards 7 von 8 Klassensälen