Woche des Lesens

Zwischen dem 22. und dem 26. Januar lag der Schwerpunkt auf dem Lesen. In Deutsch wurden in einigen Klassen Ganzschriften gelesen und besprochen oder auch noch mehr Zeit aufs tägliche Lesen gelegt. Am Donnerstag war der traditionelle Vorlesetag. Viele Eltern und alle Lehrer lasen den Kindern in zwei Runden ein Buch vor. Das Buch konnten die Kinder selbst aussuchen. Zwei Stunden zuhören war anstrengend, aber auch wunderbar. Am Freitag war die Kinderbuchautorin Birgit Bestvater zu Gast an unserer Schule. Für viele Kinder ist es immer wieder ein Höhepunkt, wenn sie einmal eine „echte“ Autorin treffen. Dieses Erlebnis kann für die persönliche Lesemotivation sehr wirksam sein. Birgit Bestvater las aber nicht nur aus ihren Geschichten vor, sie berichtete vom Bücherschreiben und erzählte und diskutierte mit den Kindern über die Helden der Erzählungen!

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Ganztagschule gesucht

Sie haben Interesse an der Arbeit mit Kindern? Sie arbeiten gerne mit Kindern? Sie wollten immer schon mal mit Kindern arbeiten? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Wir suchen für unsere Grundschule Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Nachmittagsbereich für das kommende Schuljahr 2024/25.

Wir suchen Honorarkräfte oder auch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich regelmäßig nachmittags von 13 bis 16 Uhr mit Kindern beschäftigen. Wir bieten unterschiedliche und zeitlich variable Modelle an:

  • ein oder mehrere Tage die Woche von 13 bis 16 Uhr
  • oder auch nur ein oder mehrere Stunden in der Woche

Das ist eine Auswahl von Möglichkeiten. Sollten Sie andere Zeitwünsche haben, melden Sie sich bei uns. Wir finden bestimmt eine Lösung!

Bitte wenden Sie sich an Wiebke Matzat, Schulleitung:

Grundschule Mommenheim, Schulstraße 16. 55278 Mommenheim, 06138-941095,

Notbetreuung am Donnerstag, 18.1.2024

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

vielen Dank, dass Sie heute so verständnisvoll reagiert und Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder gefunden haben.

Leider stellt sich die Situation weiterhin schwierig dar. Es ist auch morgen früh mit Glätte zu rechnen, wenn die Temperaturen in der Nacht weiter fallen.

Dennoch möchten wir keine voreilige Entscheidung treffen.

Daher bitten wir Sie die Situation morgen früh selbst genau abzuwägen und zu entscheiden, ob der Schulweg für Ihr Kind zumutbar ist.

Wir werden eine Notbetreuung ab 7.50 Uhr einrichten. Die Frühbetreuung findet morgen NICHT statt. Die anwesenden Lehrkräfte, die bis 7.50 Uhr eintreffen können, werden die Kinder aufnehmen. Sie können Ihre Kinder auch zu einem späteren Zeitpunkt in die Schule schicken.

Wir betreuen Ihre Kinder bis 12 Uhr (1. + 2. Klassen) oder bis 13 Uhr (3.+4. Klassen), Ganztagskinder bei großem Bedarf auch bis 16 Uhr. Diese müssten allerdings ein Lunchpaket mitbringen. Ein Mittagessen wird nicht gereicht.

Bitte teilen Sie Ihrer Klassenlehrerin spätestens morgen früh Ihre Entscheidung per Mail mit. Sollten Sie eine Betreuung benötigen, teilen Sie mit, von wann bis wann Ihr Kind in der Schule bleiben soll.

Mit freundlichen Grüßen

Wiebke Matzat

SCHULSCHLUSS MORGEN, 17.1.2024, UM 11 UHR

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

laut verschiedener Warn-APPS ist morgen ab 12 Uhr mit gefrierendem Regen sowie Eisglätte zu rechnen. Der reguläre Unterricht endet daher morgen bereits um 11 Uhr, um einen sicheren Heimweg zu gewährleisten.

Eine Notbetreuung kann nur im äußersten Ausnahmefall angeboten werden. Bitte melden Sie sich in diesem Fall per Email heute noch an Ihre Klassenlehrerin.

Sollte das Glatteis bereits früher einsetzen obliegt es Ihnen, Ihre Kinder nicht in die Schule zu schicken.

Mit freundlichen Grüßen

Wiebke Matzat

Frohe Weihnachten

Der erste Schultag ist Montag, 8.1.2024. Der Unterricht und die Ganztagsschule beginnen wieder normal.

Fundsachen

Im Eingang vor dem Tannenbaum finden Sie bis Freitag, 22.12.23 alle Fundsachen. Bitte schauen Sie, ob Sie etwas vermissen.

Alles, was am Freitagmittag noch da ist, wird an bedürftige Kinder nach Weihnachten gespendet.

Advent in der Grundschule Mommenheim

Nun beginnt die Adventszeit. Diese machen wir uns auch in allen Klassen schön.

Im Eingang befindet sich ein von den Kindern geschmückter Tannenbaum. Ab Freitag, 1.12. wird die Adventszeit in den Klassen morgens unterschiedlich begonnen: Geschichte vorlesen, Lieder singen, Kerze am Adventskranz anzünden, Adventskalender öffnen oder wichteln.

Am Samstag, 2.12. findet in Mommenheim der Weihnachtsmarkt statt. Die Schule hat einen kleinen Stand. Jedes Kind hat in seiner Klasse eine Kleinigkeit gebastelt, die Sie am Samstag gegen eine kleine Spende erwerben können.

Jeden Montag in der 1. Stunde treffen wir uns mit allen Kindern der Schule im MuFu, zu einer kleinen Adventsfeier mit Kerzen, Geschichten und Liedern. 

Am Donnerstag, 7.12. findet von 16.15 Uhr bis 18 Uhr unsere Schuladventsfeier statt. Im Anschluss daran um 18 Uhr öffnen wir das Adventsfenster der Schule.

Am Donnerstag, 21.12. fährt die Schule in das Weihnachtsmärchen nach Mainz.

Am Freitag, 22.12. ist der letzte Schultag. Um 9 Uhr gehen wir in einen ökumenischen Weihnachtsgottesdienst, um das Krippenspiel zu sehen. Danach wird sich in den Klassen unterschiedlich auf Weihnachten vorbereitet: basteln, frühstücken, Film sehen, Spiele spielen. Die jeweilige Klassenlehrerin wird Sie informieren.

Mein erster Trickfilm – Jedem Kind seine Kunst

Die Drittklässler durften in den letzten zwei Wochen im November etwas ganz Besonderes erleben:

Im Rahmen des Projekts „Jedem Kind seine Kunst“ kam die Künstlerin Claudia Schmitz, eine gebürtige Mommenheimerin, zu uns an die Schule. An jeweils drei Tagen lernten die Kinder viel darüber, wie ein Film entsteht. In Kleingruppen dachten sie sich zunächst eine Geschichte aus, malten dazu Figuren und Hintergründe und erstellten dann mithilfe der Ipads und der App „Stop Motion Studio“ einen eigenen Trickfilm, der schließlich auch noch selbst vertont wurde. Die Krönung war die Filmvorführung für alle anderen Klassen. Es hat allen Kindern großen Spaß gemacht und alle sind sehr stolz auf ihre Arbeiten! Vielen Dank an Frau Schmitz, die die Kinder wieder großartig motiviert und begleitet hat!

Die Trickfilme wurden bei youtube eingestellt und können betrachtet werden. Hier dazu der Link: https://youtu.be/SPxbMi0P3ok.

Mommenheimer Weihnachtsmarkt

Am Samstag, 2.12.2023 findet auf dem Dorfplatz in Mommenheim ab 16 Uhr der Weihnachtsmarkt statt. Die Schule hat einen kleinen Stand, der von 16 bis 18 Uhr geöffnet ist. Die Kinder der Schule haben eine Kleinigkeit zu Weihnachten gebastelt. Diese Basteleien können Sie gegen eine kleine Spende erwerben. Die Sachen sind mit dem Namen Ihres Kindes versehen und werden bis 17 Uhr für Sie und Ihr Kind reserviert. Danach dürfen auch andere Interessierte die Basteleien kaufen.

Alltagsphänomene

Am Freitag, 10.11. war es wieder soweit: Die Schule veranstaltete ihren ersten Entdeckertag im Schuljahr 23/ 24. Das Thema hieß: „Alltagsphänomene“.

Alltagsphänomene begegnen uns jeden Tag. Meist sind sie alltäglich für uns und wir hinterfragen sie nicht. Kinder sind anders: Kinder hinterfragen diese Phänomene: Warum stürzt die Brücke nicht ein? Warum können Vögel auf dem Strommast sitzen? Was kann unser Wasser? Warum beschlagen Fenster von innen? Warum bleibt ein Flugzeug in der Luft? Was kann Papier? Daher ist es wichtig, diesen Fragen einmal nachzugehen. Das haben wir am Entdeckertag gemacht. Die Kinder haben den ganzen Vormittag diverse Versuche zu ihren Fragestellungen gemacht. Endlich konnten sie sich Zeit für den Versuch, ihre Vermutungen, ihre Beobachtungen nehmen. Dabei konnten sie erstaunliche Entdeckungen machen und neue Erkenntnisse . Alle Kinder waren mit Eifer dabei. Schade, dass so ein Vormittag so schnell vorbei geht!