Die ersten Klassen sind da!

Endlich!

Alle Kinder sind in der Schule angekommen. Die zwei neuen ersten Klassen kamen heute dazu. Schon ab 9 Uhr füllte sich der Schulhof mit Erstklässlern, Eltern, Großeltern, Paten und Freunden. Um 9.30 Uhr wurde unter der Leitung von Pfarrer Kochinamkary und Pfarrer Stegmann ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Dieses Jahr ging es um das Thema „Kinder dieser Welt“. Sogar der Hase Felix war dabei!

Im Anschluss fand die Einschulungsfeier statt. Die zweiten und vierten Klassen führten jeweils einen tollen und lebendigen Tanz auf. Die dritte Klasse sang ein Lied und begleitete den Gesang mit Orff-Instrumenten. Dann wurden die Erstklässler von Ihren Klassenlehrerinnen aufgerufen und die Paten begleiteten die neuen Kinder in ihre Klasse. Dort fand die erste Unterrichtsstunde statt.

Schulbeginn

Liebe Kinder, liebe Eltern,

die Sommerferien neigen sich dem Ende zu. Wir hoffen, ihr und Sie sind gut erholt. Wir starten für die Klassen 2 bis 4 am Montag, 5.9. zur gewohnten Zeit. Der offene Anfang beginnt um 7.50 Uhr und der Unterricht um 8 Uhr. Die neuen Erstklässler kommen dann am Dienstag, 6.9. dazu.

Bitte beachten Sie, dass am Montag, 5.9. und Dienstag, 6.9. noch keine Ganztagsschule ist. Ihre Kinder kommen also um 12 Uhr (2. Klasse) und um 13 Uhr (3./ 4. Klasse) nach Hause. Nur, die vor den Ferien angemeldeten Kinder bleiben zur Betreuung in den ersten zwei Tagen etwas länger.

Wir wünschen euch und Ihnen noch erholsame Ferientage und freuen uns, euch am Montag alle wieder zu sehen.

Schöne Ferien

Wir bedanken uns bei allen Eltern, die uns dieses Jahr wieder zum Wohle Ihrer Kinder unterstützt haben. Nun wünschen wir allen Kindern, Eltern, Geschwistern und Großeltern schöne und erholsame Sommerferien.

Die Schule beginnt wieder am Montag, 5.September um 8 Uhr.

Verabschiedung

Am Freitag, 22.7. war für die beiden vierten Klassen der letzte Schultag an der Grundschule. Die Klassen wurden ab 10 Uhr auf dem Schulhof verabschiedet. Zuerst führten die ersten Klassen einen Zumba-Tanz zu „Tacata“ auf. Anschließend wurden unsere FSJler verabschiedet. Mara und Florian hielten eine tolle Rede, in der jeder in der Schule bedacht wurde. Die dritten Klassen führten einen sommerlichen Tanz zu „Like ice in the sunshine“ auf. Die zweite Klasse sagte das Quadratzahlengedicht auf. Den Abschluss machten dann die vierten Klassen mit einem tollen Theaterstück „Leinen los“. Die Feier endete mit dem traditionellen Rauswurf zu „Alte Schule, altes Haus“. Damit die Tränen wieder trocknen konnten, kam der Eiswagen und es gab für jedes Kind eine Eiskugel. Die Viertklässler bekamen zur Erinnerung an ihre Schulzeit ein Fotobuch, welches der Förderverein bezahlt hat. Herzlichen Dank an den Förderverein. Ein herzliches Dankeschön geht auch nochmal an unsere drei FSJler Mara, Elias und Florian, die uns ein Jahr lang in der Schule unterstützt haben.

Schulwandertag

Am Freitag, 8.7. war Schulwandertag. Alle Klassen machten sich gemeinsam auf den Weg. Es ging über die Felder in Richtung Lörzweiler, um sich dort auf dem Abenteuerspielplatz „zu erholen und zu spielen“. Gespielt wurde im Sand mit eingebuddelten Beinen, in den Büschen, auf dem Rasen mit Federball oder Fangen und auch Basketball. „Es ist so schön, wenn alle zusammen etwas machen“ oder „Spielplatz geht doch immer“ war die Meinung der Kinder. Mehr Bilder sind in unserer Galerie zu finden.

Spendenlauf für die Ukraine

Am 13. Mai veranstaltete die Schule Mommenheim einen Spendenlauf. Alle Kinder wollten den Menschen in der Ukraine helfen. Nun sind alle Spenden der erlaufenen Runden zusammen gekommen. Alle Schüler der Grundschule Mommenheim erliefen zusammen 15.300 Euro. Die Kinder waren erstaunt, dass sie soviel Geld mit ihren Runden „erlaufen“ haben. Das Geld geht an die „Aktion Deutschland hilft“ und an die „SOS-Kinderdörfer“. Beide Hilfsorganisationen sorgen dafür, dass das Geld bei den Menschen in der Ukraine ankommt.

Ein „Wassermärchen“

Für die beiden ersten Klassen und die zweite Klasse wurde am Donnerstag, 30.6.2022 im MUFU das „Wassermärchen“ gespielt. Die Clownspädagogin Corina Ramona Ratzel erklärte spielerisch und sehr anschaulich, wozu die Menschen Wasser brauchen. Unsere Blumen brauchen Wasser, wir Menschen müssen uns waschen und auch Wasser trinken und die Fische im Meer benötigen ebenfalls Wasser. Dann kam der böse Bruder und hat das Trinkwasser verschmutzt, so dass die Blumen eingingen, die Fische starben und die Menschen nichts mehr zu trinken hatten. Gott sei Dank kommt in jedem Märchen eine gute Fee vor, die helfend eingreift und alles wieder in Ordnung bringt. Die Kinder waren begeistert und lauschten gespannt. Zum Schluss gab es zur Freude der Kinder eine kleine Seifenblasenshow, in der auch das ein oder andere Kind eine Seifenblase machen durfte.

Fußballturnier der Verbandsgemeinde

Am Donnerstag und Freitag fand in Guntersblum das Fußballturnier statt. Die Grundschulen der Verbandsgemeinde schickten ihre „Fußballmannschaften“ und das jährliche Grundschulfußballturnier wurde ausgetragen.

Unsere Mannschaft aus den Klassen 1/ 2 erspielte sich bei sonnigem und heißem Wetter den 5. Platz. Die Mannschaft aus den Klassen 3/ 4 erkämpfte sich einen tollen 4. Platz. Zur Belohnung gab es eine kleine Medaille. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Danke sagen wir dem tollen Trainer, den begleitenden Lehrerinnen und den Eltern, die die Kinder gefahren haben.

Freiwilliges Soziales Jahr

Freiwilliges Soziales Jahr an der Grundschule Mommenheim

Das Freiwillige Soziale Jahr“ (FSJ) richtet sich an junge Frauen und Männer zwischen 18 und 27 Jahren und bietet Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung, Berufsorientierung und zum sozialen Engagement. Durch das FSJ in der Schule erhalten sie die Chance in das Berufsfeld Schule hineinzuschnuppern und erste Erfahrungen zu sammeln.

Die FSJler bereichern unsere Arbeit, unterstützen uns spürbar, sind uns herzlich willkommen und werden von unseren Kindern immer sehr gemocht.

Wir bieten interessierten jungen Menschen für das kommende Schuljahr 2022/23 die Möglichkeit zur Absolvierung eines FSJ an unserer Schule an.

Ansprechpartnerin in der Grundschule: Wiebke Matzat, Schulleiterin 06138-941095.

Nähere Informationen zum FSJ unter www.freiwilligendienste-bdkj.de

Dies sind einige Aufgabenbereiche:

  •  Unterstützung der Lehrkräfte
  1. im Unterricht
  2. Einzelförderung/ Förderung in der Kleingruppe
  3.   Begleitung von Förder- und Forderzeiten
  4.   Begleitung und Mitgestaltungsmöglichkeiten von Schulfesten und                  Schulveranstaltungen (Klassenfahrten, Lerngänge, Ausflüge…)
  • Beaufsichtigung von Schülergruppen
  1. im Vertretungsfall Lehrerin des nächstliegenden Klassenraums ist Ansprechpartner/in)
  2.   auf dem Schulhof
  • Unterstützung und Bereicherung des AG-Angebotes der Ganztagsschule
                 1) AG-Leiter bei ihren Aufgaben unterstützen
                 2)Schülern während der AGs helfen,
                 3) eigene AG-Angebote machen
  • Übernahme diverser organisatorischer Aufgaben

Bewirb Dich bei uns – wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Entdeckertag „Die Wiese“

Am Mittwoch, den 19.5.2022 fand der erste Entdeckertag des aktuellen Schuljahres statt. Das Thema dieses Mal hieß: „Die Wiese“. Zuerst lernten die Kinder die Stockwerke der Wiese kennen.

Weitere Bilder finden Sie in der Galerie.

Dann ging es bei schönstem Sonnenschein mit Keschern und Becherlupen auf die Wiesen. Dort wurden die Pflanzen und Tiere ausgiebig von allen Kindern erforscht und betrachtet. Durch eine Becherlupe sehen die Tiere schon ganz anders aus. Das Malen der Tiere und Pflanzen fiel danach gar nicht so schwer. Die Kinder waren sehr erstaunt, was alles auf einer Wiese im Verborgenen krabbelt und kriecht.